Das Projekt
Ein topmodernes Ferienapartmenthaus mit vier individuellen Ferienwohnungen und idyllischem Outdoor-Bereich. kplus konzept entwickelte das komplette Konzept von der Innenarchitektur bis zur Außenanlage und leitete den Umbau des rd. 750 qm großen Grundstücks mit seinem 120 Jahre alten ehemaligen Winzerhaus.

 

kplus-project-weingarten-awards

Kunde
kratz hospitality

Ort
Zeltingen

Fertigstellung

September 2019

Leistungen
Konzept, Umbau GU, Innenarchitektur, Marketingkonzept digital und analog, Website, Werbe- und Info-Broschüren, Gästekommunikation

KONZEPT

Mit Outdoor-Lounge, Terrassengarten und allem zeitgemäßem Komfort, aber ohne an traditionellem Charakter einzubüßen: Das ehemelige Winzerhaus und heutige Ferienapartmenthaus 'Weingarten 1897' nach der Sanierung

Destination distinktiv

Das Konzept sah vor, die besondere Geschichte der Location mit modernem Design, hohem Wohlfühlfaktor und maximalem Gästekomfort zu kombinieren.

Das Ensemble aus vier Ferienwohnungen mit Innenhof, Outdoor-Lounge, Gemeinschaftsgarten und einem kleinen Concept-Shop besitzen besonderen Charme. Das Guesthouse eroberte sich aus dem Stand eine Alleinstellung unter den Urlaubsunterkünften an der Mosel.

Hinterm Haus geht's direkt auf den Weinberg.

"Das Himmelreich ist ein
Zustand des Herzens."

Die Outdoor-Lounge, eine Community-Terrasse für die Gäste im Weingarten 1897, liegt erhöht auf dem ehemaligen Flaschenlager im Hof.

UMBAU

kplus-project-weingarten-tradition2
Der originale Schlussstein mit dem Baujahr des Hauses blieb erhalten und wurde optisch herausgearbeitet.
Die Überbleibsel des alten Flaschenzugs dekorieren den idyllischen Innenhof.

Tradition, neu gedacht

Die Geschichte des Anwesens sollte wahrnehmbar bleiben. Wo möglich wurden typische Gerätschaften der früheren Weinkellerei und bauliche Substanz aufgearbeitet und ins neue Konzept re-integriert. Schöne alte Bruchsteinmauern, Lagerräume, alte Holzdielen u.v.m.  sind heute starke identitätsstiftende Elemente des Objekts.

kplus-project-weingarten-tradition4-169
Ein Stück vom angrenzenden Weinberg dient heute den Gästen als lauschige Gartenoase.

BRANDING

Identität und Story

Weingarten 1897, der Name ist Programm, Konzept und Lead Story: Der Winzer-Spirit von früher lebt weiter – im Anwesen, im Branding und in einer Serie ausgewählter Merchandising-Produkte.

WG – Kürzel für Weingarten oder auch Wohngemeinschaft – weist auf den Community-Charakter der Anlage hin:  gemütliches Beisammensein beim Glas Wein im Community-Garten inklusive.

Im integrierten Concept-Shop ‚Flaschenlager‘ steht eine kuratierte Riesling-Edition mit eigenem Weingarten-Etikett bereit und weitere exklusive Produkte mit Weingarten-Branding.

wahrnehm

Gästehaus mit Geschichte

kplus-project-weingarten-haus4

Früher wurde hier Wein gekeltert. Nun macht es sich die Generation designaffiner Mosel- Urlauber und Weintrinker hier gemütlich: Weingarten 1897, Frontansicht.

Vier FeWos - vier Charaktere

Die völlig unterschiedlichen Interior-Konzepte der Ferienwohnungen erzählen von – fiktiven – Bewohnern des Hauses. Nach ihnen sind die Apartments auch benannt.

INNENARCHITEKTUR

Vier Lieblingsorte

Die vier Ferienapartments spinnen die Geschichte des Orts weiter. Mit ihrer detailverlibten Inneneinrichtung erzählen sie von – imaginären – Bewohnern des Hauses, nach denen die Ferienwohnungen auch benannt sind. Und wenn die Apartments ein bisschen aus der Zeit gefallene Namen tragen, so ist das ganz bewusst so: Es soll Lust machen, die Geschichten hinter den fiktiven Bewohnern zu entdecken.

Auch beim Innenausbau des Gebäudes wurde alte Substanz nach Möglichkeit belassen, aufgearbeitet und ins komfortable moderne Wohn-Design integriert.

kplus-project-weingarten-kitti1
Rosé-und Beerenrfarben, gemütlich zu Holztönen im Apartment von Kitti Schwenke

Kitti Schwenke

Kitti Schwenke, die eigentliche Bewohnerin des schnuckeligen Apartments im EG, liebt im Sommer Rosé. Im Winter schwenkt sie regelmäßig auf Rotwein um. Das Interieur passt zu beidem.

AAuch beim Innenausbau wurde, wo möglich, die alte Substanz belassen, aufgearbeitet und ins zeitgemäße, komfortable Wohn-Design integriert.uch beim Innenausbau wurde, wo möglich, die alte Substanz belassen, aufgearbeitet und ins zeitgemäße, komfortable Wohn-Design integriert.Die visuelle Gestaltung des Bauzauns zielt auf eine gute Nah- und Fernwirkung ab. Der moderne Auftritt spricht Passanten der anliegenden Fußgängerzone wie auch potenzielle Mieter an. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Projektinformationen, Mietflächendarstellung, Renderings, Grafiken und historischer Zeitleiste auf einer Länge von ca. 80m, aufgelockert mit Herne-Claims, machen Lust auf die Stadt im Ruhrpott.

Bei Kitti Schwenke im Schlafzimmer
Schicke Pantryküche im Mini-Apartment Kitti Schwenke
Couch-Feeling in der FeWo: Supergemütlicher, persönlicher Wohnbereich

Lucy und Moritz von Breitenfeld

Im Apartment ‚Lucy und Moritz von Breitenfeld‘ hat man es mit Genießern zu tun: Grüntöne sorgen für Entspannung, in Moritz‘ bestens ausgestatteter Küche lässt es sich am Herd zaubern und der direkte Zugang zur Terrasse lädt zum Genießen im Freien ein.

kplus-project-weingarten-lucymoritz2
In der Küche, mit Zugang zur Outdoor-Terrasse
kplus-project-weingarten-lucymoritz3
Schlafbereich im Apartment 'Lucy und Moritz von Breitenfeld'

Gesa Himmelreich

Im Apartment von Gesa Himmelreich – unterm Dach mit teilweise freigelegten originalen Dachbalken – lebt es sich luftig, mit allem Komfort und dem Kopf in den Wolken.

Die herausgenommene Decke öffnete den Raum für das moderne, helle Apartment 'Gesa Himmelreich'
In den Badezimmern der Apartments blieben die Vintage-Elemente draußen.
Küche mit Essbereich bei der Köchin Gesa Himmelreich
Mikro-Küche, Laptop-Arbeitsplatz, Bad im Schrankkoffer und gemütlicher Schmöker-Platz

Fritzi Bur

Als Kapitän von Frachtschiffen hat Fritzi viel von der Welt gesehen, bevor er an der Mosel sesshaft wurde. Von seinen Reisen hat er einiges gehortet in seiner Fischerlounge – das perfekte All-In-Apartment  im praktischen Mini-Format.

Eingangsbereich im Ferienapartmenthaus Weingarten 1897, links Tür zum Apartment von Fritzi Bur

J.P., Gast im Weingarten

„Wir haben uns sofort wie zu Hause gefühlt in dieser ästhetischen und funktionalen Einrichtung mit höchstem Wohlfühlfaktor. Hier treffen sich Tradition und Moderne.“

MARKETING

Website

Die Website, einer der ersten Touchpoints des Gasts mit seinem Feriendomizil, vermittelt talle Informationen leicht verständlich, die der Gast braucht, um sich ein Bild vom Objekt machen zu können. Buchungsoptionen, Kontaktaufnahme etc. sind integriert.

Professionelle Fotografie

Kein Hospitality-Projekt ohne umfangreiche Bildergalerie. Bildlastiges Social-Media-Marketing muss als Teil eines Kommunikationskonzepts mitgedacht werden.