Das Projekt
In Zusammenarbeit mit der lokalen Stadtverwaltung der Stadt Herne revitalisiert die Landmarken AG das ehemalige Hertie-Kaufhaus im Herzen der Stadt, genannt Neue Höfe Herne. kplus konzept wurde mit dem begleitenden Baustellen-Marketing beauftragt: Eine mehrteilige Konzept-Idee mit lokalem Anstrich und Sprachwitz holt die Herner Bürger ans Projekt ran.

Kunde
Landmarken AG

Ort
Herne

Fertigstellung

September 2019

Leistungen
Baustellenmarketing

BAUZAUNKONZEPT

kplus-konzept_neue-hoefe-herne_05
Man kann nicht nicht durch ein Guckloch blicken… Den unwiderstehlichen Reiz von Gucklöchern und dahinter installierten Schaukästen machte sich kplus konzept zunutze.

Schaukästen als Storyteller

Der Bauzaun wird zum Kommunikationsmedium. Signalstarke Gucklöcher im Zaun – mit magischer Anziehungskraft für Passanten – geben den Blick frei auf geschichtliche Szenen der Neuen Höfe, auf das, was hier in Zukunft entsteht und auf die ein oder andere Überraschung. Die Schaukästen hinter den Gucklöchern wurden nach klassischer Diorama-Art mit Modellfiguren und -Kulissen ausgestattet, so entsteht eine reizvolle Tiefenwirkung ähnlich einer Theaterbühne.

Markante signalgelbe Scheiben wecken die Neugier der Passanten.
Neue Höfe Herne
Die klassische Diorama-Technik erzeugt einen Storytelling-Effekt in 3D.
Neue Höfe Herne
In den Kästen versteckte 'Easter Eggs' überraschen die Betrachter.

Starke Grafik

Die visuelle Gestaltung des Bauzauns zielt auf gute Nah- und Fernwirkung ab. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Projektinformationen, Mietflächendarstellung, Renderings, Grafiken und historischer Zeitleiste auf einer Länge von ca. 80m, aufgelockert mit Herne-Claims, machen Lust auf die Stadt im Ruhrpott und sprechen Passanten der anliegenden Fußgängerzone und zugleich potenzielle Mieter an.

190709_NHH_abwicklung

FASSADENBANNER

DSC_4156_f

Die Zukunft wird geladen.

Dass es auf der Baustelle vorangeht, lässt sich am 3 x 6 Meter großen Fassadenbanner ablesen: Dort prangt ein riesiger Ladebalken, wie man ihn von digitalen Anwendungen kennt. Die leuchtend gelben Skalenstriche des Ladebalkens sind einzeln mit grauer Plane verhängt und werden nach Abschluss eines Bauabschnitts sukzessive freigelegt.