Riem Arcaden

Kunde:
Fläche:
Eröffnung:

Leistungen:

 

mfi - a division of Unibail-Rodamco Group
3,000 m²
2017
Customer Journey, Interior Design, Graphic Design

UPDATE 2018 - Gestaltung der Nordspange

Nach unserem Make-Over des Interior Designs der Riem Arcaden im Jahr 2015, das seinerzeit ein wenig in die Jahre gekommen war, präsentiert sich nun auch der Übergang zum Erweiterungsbau in einladendem Design mit hoher Aufenthaltsqualität. Perfekt harmonierend und anknüpfend an die Farb- und Formensprache des Gestaltungskonzept im Bestand.

Nächste Kreuzung rechts, bitte!

Die Wegeführung im Hauptgebäude führt die Besucher geradewegs den Shopping-Boulevard entlang. Um auch die Highlights im Neubau entdecken zu können, muss er „um die Ecke“ geführt werden. Daher hat die Gestaltung dieser „Nordspange“ eine besonders wichtige Funktion. Dazu gehört natürlich auch eine besonders einladende Lounge mit WLAN und Ladestation. 


Gewächshausfeeling - für alle Sinne

Die 9m hohe, etagenübergreifende Highlight-Fassade schafft Sichtbarkeit vom Eingangsbereich bis in die oberste Etage. Sattes Grün erwächst nicht nur aus den Lamellen der Fassade, sondern auch am Übergang zur Brücke zum Erweiterungsbau und an den Säulen im Erdgeschoss. Ein echtes Gewächshausfeeling mit viel Holz, grünen Ranken und Moosflächen an den Wänden! Und ein Gewächshaus braucht – Licht! Das geöffnete Dach und eine geometrisch unterteilte Glasfläche holen durchfluten den Raum mit Tageslicht, eine perfekte Attraktion mit heimeligem Wohlgefühl für alle Sinne.

Aus einem Guss

Behaglichkeit bietet das Design entlang der gesamten Kundenreise, in den zahlreichen Lounges ebenso wie im Food Island. Licht, Mobiliar, Farben, Formen sind perfekt in das Bestandskonzept integriert: Grau, Weiß, Mint mit Holz und Grün führen das Spiel mit den drei Farb- und Formenkomplexen im Hauptgebäude (grün, blau, orange) gekonnt weiter und differenzieren die Erschließungswege und Lichthöfe. Kreisrunde Lichteinlassungen sind auch in der Nordspange ein wiederkehrendes Designthema. Unsere 3D Visualisierung - siehe oberes Foto - als Interimsbespielung ließ schon einmal die Tiefe des Raums erahnen, bevor der Weg mit der Eröffnung des Erweiterungsbaus freigegeben wurde. Die Gestaltung der Riem Arcaden entstand in enger Zusammenarbeit mit mfi - A Division of Unibail Rodamco. 


Was bisher geschah...

Die Arcaden auf dem ehemaligen Flughafengelände München Riem und der neuen Messe mit einem Wohnquartier in unmittelbarer Nähe waren mit ihrer nüchtern-kühlen und funktionalen Gestaltung nach einem Jahrzehnt in die Jahre gekommen. Ein Make-Over des Interior Designs, das den geänderten Bedürfnissen der Menschen entspricht, war die Herausforderung für diese größere Handelsimmobilie: Eine Shopping Destination als „Third Place“ zu gestalten, als einladenden Ort zum Wohlfühlen neben dem Zuhause und der Arbeitsstätte. Beim Refurbishment war die Umsetzung einer gestalterischen Willkommensgeste maßgeblich, Markenzeichen eines zukunftsweisenden Mall Designs, das die Kunden als gute Freunde gegrüßt.

kplus konzept GmbH | Riem Arcaden | München | Refurbishment | 2015

Kunde:
Fläche:
Eröffnung:

Leistungen:

 

mfi - a division of Unibail-Rodamco Group
9.300 m²
2015
Refurbishment, Beleuchtungskonzept, Wegeführung, Kunden WCs

kplus konzept GmbH | Riem Arcaden | München | Refurbishment | 2015

Bei diesem Umbau innerhalb von fünf Monaten bei laufendem Betrieb waren die zentralen architektonischen Eingriffe die Beleuchtung, die Wegeführung und die Mall-Möblierung samt Gestaltung von Boden, Wänden und Decken. Eine echte Herausforderung, beispielsweise im Laufe von drei Wochen 6.000 qm selbstentworfener Tapeten zu drucken und anzubringen!


Highlight Beleuchtung

Beginnend beim Antritt in die Mall zeigt eine riesige Lichtwelle an den Haupteingängen, wo es lang geht. Auch die acht Eingänge im Parkhaus haben einen neuen Look für eine sichtbare Willkommensgeste bekommen: Riesige, von weitem gute erkennbare, kreisrunde Lichteinlassungen in neu gebaute Portale in warmer Holzoptik weisen klar und einladend den Weg. Die Aufzugsvorräume erstrahlen in neuem Licht mit einer indirekten Beleuchtung an den Deckenkanten und in dem großen, runden Deckenfeld, ein echter Hingucker! Die runde Formensprache im Beleuchtungskonzept – durchweg individuell gestaltete Sonderleuchten auf LED Basis – zieht sich durch das gesamte erneuerte Interieur. Der Kreis ist auch das Kennzeichen der Ruhezonen und Lounges, deren zarte Ringleuchten schon von weitem die Blicke auf sich ziehen.

kplus konzept GmbH | Riem Arcaden | München | Refurbishment | 2015

Spiel mit Form und Farbe – Eine Entdeckungsreise durch die Mall

Für die Orientierung im Center wurden verschiedene grafische Muster entwickelt, die sich als wahre Augenweide bereits in den Zugangsbereichen entfalten. Drei Farb- und Formenkomplexe differenzieren horizontale Erschließungswege und Lichthöfe: Warmes Rot-Orange mit der Grundform Dreieck, grün-oliv-Töne mit einem auf der Spitze stehenden Quadrat und blau-graue Farbtöne mit der Form des Rechtecks verbunden. Ein ebenso künstlerisches wie überraschendes Spiel mit Form und Farbe findet macht die Kundenreise durch die Mall an allen Berührungspunkten zu einer wahren Entdeckungsreise. Stilvoll ergänzt wurden die grafischen Elemente durch variierende Holzelemente: Lamellen, Einbauten und Verkleidungen in Eiche-Optik, beispielsweise in den Vorräumen.

kplus konzept GmbH | Riem Arcaden | München | Refurbishment | 2015

Raumstrukturierende Inseln der Entspannung

Entspannung wie optische Abwechslung bieten sämtliche Ruhezonen und Lounges im Center, von den Zugangsbereichen bis in die Mall-Etagen. Die raumstrukturierenden Inseln in der Innenarchitektur heben sich durch ausgewähltes Mobiliar – Sofas und Stühle von +Halle und Tische von Hay – und einen separaten, wertigen Bodenbelag in Fischgrätmuster und warmem Tabakton hervor. Die Farbgebung entspricht den Farbcodes der jeweiligen geometrischen Muster. So wechseln nicht nur die Farben der Lederpolsterbezüge, sondern strahlen stimmungsvolle Naturmotive mal in orange, mal in grün, in hinterleuchteten großformatigen Rahmen. Pflanzen und Kamine wechseln sich ab in den Lounge-Frames, eigens geschaffen als ausgefallene Raumteiler der Ruhezonen.

kplus konzept GmbH | Riem Arcaden | München | Refurbishment | 2015

Wegweisendes Design

Die Orientierung in komplexen Gebäudestrukturen erleichtern und ein einladendes und sicheres Gefühl vermitteln – diesen Kundenservice bietet das neue Signage für die Riem Arcaden. Vom Willkommens- und Abschiedsgruß im Parkhaus wie in der Mall, vom Aufzugsvorraum bis zu den Waschräumen: das stilvolle Schwarz fällt ins Auge, ob an den hinterleuchteten Deckenschildern und Stelen oder Welcome Boards in Acryl und auf dem Service-Paneel in der Empfangstheke.


Brand Design for Places & People

Wir gestalten alles rund um Ihre Marke, alles aus einer Hand, mit viel Know-how, Engagement und Leidenschaft. Von der Namensfindung über Game und App Design, 3D-Visualisierungen, die professionelle fotografische Dokumentation (im eigenen Fotostudio) bis zum Corporate Print. Von multisensorischen Markeninszenierungen über unverwechselbare Store Designs und zukunftsweisende Erlebniswelten für Shopping Center bis zur Corporate Architecture.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an unter 0211 69501867 oder schreiben Sie an weller@kplus-konzept.de. Wir freuen uns auf Sie!

Menu
arrow-up Created with Sketch.