Das Projekt

Das „minto“ in Mönchengladbach ist das erste multisensorische Shopping-Center Deutschlands. Derweil zweifach prämiert: 2016 als schönstes Shopping Center Deutschlands und 2017 mit dem renommierten german brand award.

In Zusammenarbeit mit der Interior-Design-Abteilung von Unibail-Rodamco Germany hat kplus konzept das Motto der Mall, „sich wie zuhause fühlen“, gestalterisch in die Innenarchitektur übertragen und einen wohnlichen und einladenden Ort kreiert, der alle Sinne anspricht.

Auf 41.000 qm und vier Etagen kennzeichnen natürliche Materialien und organische Formen das Interior Design. Das multisensorisches Konzept unter den Aspekten „sehen, fühlen, hören, schmecken, riechen“ wird verkörpert durch fünf „Highlight Fassaden“. Auf dieser Projektseite erfahren Sie alles über die Kundenreise für alle Sinne, vom Parkhaus über die Kunden-WCs bis zum Shop über den Genuss in den „Zimmern“ des Food Courts. Dazu sämtliche Leistungen im Kommunikationsdesign und für das Immobilienmarketing. 

I

Minto Mall Awards

Kunde
Unibail-Rodamco Westfield Germany

Ort
Mönchengladbach

Fertigstellung

Mai 2015

Leistungen
Customer Journey, Interior Design, Kommunikationsdesign, Signage, gestalterische Mieterkoordination

INNENARCHITEKTUR

Minto Mall
Highlight-Fassade "Frame Yourself"
Minto Mall
Highlight-Fassade "Glamour Walk": Metall-Pailletten funkeln im Vorbeigehen und symbolisieren so einen modebewussten Lifestyle.

Höhepunkt Highlight Fassaden

Perfekte Synthese aller sinnlichen und überraschenden Effekte in der Innenarchitektur sind die etagenübergreifenden multisensorischen „Highlight Fassaden“. Die raum- und stimmungsprägenden Elemente verführen in Material und Gestalt zur Interaktion und sind gleichzeitig Hingucker und Anziehungspunkt für die anliegenden Shops.

Minto Mall
Die Highlight-Fassade "Green Point" mit Wandbegrünung aus Echtpflanzen verkörpert Energie, Leben und Spiritualität.

Hilghlight-Fassaden am Boulevard

Fünf Highlight-Fassaden versetzen den Besucher durch eine synästhetische Kombination von Materialien, Sound- und Duftdesign in unterschiedliche Stimmungen.

Das edle Leder der „Noble Sensation“ Fassade wiederum steht für Noblesse. “Frame Yourself” ist mit ihren unterschiedlich bespielten Rahmen die Fassade für Entdecker. Die Duftkonzepte für die jeweiligen Fassaden, entstanden mit der Schweizer Firma Air Creative, sollen zum Verweilen einladen. Themen wie Lebensfreude, Ruhe und Kreativität  wurden zunächst farblich gekennzeichnet und anschließend mit einer entsprechenden Duftnote belegt. Die Fassade „Glamour Walk“ verströmt beispielsweise einen roten Duft. Rot wirkt lebenslustig, extrovertiert, auch leicht erotisierend. Deswegen passt die Farbe emotional zu Kleidung und Schuhen. Der Duft reflektiert das Shoppingerlebnis im Minto. So ist die Luftveredelung für den „Green Point“ farblich erwartungsgemäß „grün“ besetzt. Hier ergeben würzige, frische Aromen, etwa Minze oder Limette, eine gesund und „grün“ duftende Kombination. Die Leder-Fassade dagegen versprüht einen feinen, exklusiven Duft, der auf einem Potpourri von dunklen Farbtönen (rot, braun, türkis, senfgelb, violett) basiert.

 
 
 

Mall Design
für alle Sinne

Minto Mall
Durch die Highlight-Fassade "Fluid Flow" fließen ähnlich einer Lava-Lampe organische Formen, die Ruhe und Entspannung ausstrahlen.
Minto Mall
Das edle Leder der Highlight-Fassade "Noble Sensation" steht für Noblesse.

Der Duft zur Musik

Gemeinsam mit Julian Treasure, Inhaber der britischen Sound Agency, entstand ein Audiohintergrund, der die jeweiligen Geruchserlebnisse der Highlight Fassaden untermalt. Auch hier dienen sie als Plattform für einen sinnesstimulierenden Klangteppich: Naturgeräusche wie Blätterrascheln oder Vogelgezwitscher, die von dem „Green Point“ erklingen, wechseln zu sphärischen Sounds rund um die „Frame Yourself“ Fassade, bis hin zu einer Sinfonie aus Glasklängen aus der Richtung des „Glamour Walk“. Von der Lederfassade geht, ganz bewusst, Stille aus. Ziel: Die Berührung und Ruhe erlebbar machen.

FOODCOURT

Meet & Eat

Genau wie zu Hause – dieses Gefühl evoziert auch der Food Court im Minto, wo es sich der Hungrige in Küche, Wohnzimmer, Wintergarten oder Bibliothek gemütlich machen kann. Individuell gestaltete einzelne »Zimmer« werden zu den Gemeinschaftsessplätzen der elf verschiedenen Gastronomen. Eine Dachterrasse rundet den einladenden Gastro-Bereich der Mall ab.

Minto Mall
Aufteilung Food Court

Natürlich, behaglich, authentisch.

Minto Mall
Rückgabe in der "Küche"

Im Food Court kann sich der Gast nach Lust und Laune entscheiden, in welchem Ambiente er speisen möchten: schnell in der Küche, in der eher loungigen Atmosphäre des Wohnzimmers, zurückgezogen in der Bibliothek, in luftigem Ambiente des Wintergartens oder gemeinsam mit der Familie in der Kinderecke. Als organische geformte Inseln haben sich die einzelnen Bereiche ganz den Themen Natürlichkeit, Behaglichkeit und Authentizität verschrieben. Die halbhohen, geschwungenen Geländer im Food Court des Minto grenzen sie einerseits voneinander ab, sind aber andererseits offen genug, um den Charakter eines gemeinsamen Erlebnisraums zu bewahren.

kplus-konzept_minto_mall_05
Der "Wintergarten" im Food Court

Der Wintergarten

Das Blau und Grün des Wintergarten-Bereichs schafft eine leichte, luftige Atmosphäre, und auch die grafischen Blattornamente auf den Deckenblenden spiegeln das Thema Natur auf frische Weise wider. Kräutertöpfe – auch Thema auf den Tapeten-Kreidetafeln auf den Säulen – stehen auf den sechs Community-Tischen, holen die Natur in den Raum und haben zugleich praktischen kulinarischen Mehrwert. Cruise Counter geben diesem Zimmer einen perfekten Rahmen. Zusammen mit dem Mobiliar – Holzstühle im skandinavischen Stil und stylische recyclebare Barhocker – das perfekte Ambiente für einen frischen Salat!

Minto Mall

Die Bibliothek

In warmen Braun- und Grüntönen lädt die Bibliothek zum Schmausen und Schmökern ein. Wertige Eichenfischgrätoptik in den Fliesen, auf der Sitzbank und Holzstühle in Tabak-Ton schaffen die typische gemütliche Stimmung eines Lesebereichs, ergänzt durch Akzente in der Gestaltung der Tischoberflächen, z.B. mit Abbildungen von Buchrücken und Textpassagen, und in der Deckenbeleuchtung mit als Lampenschirm fungierenden Buchdeckeln.

Gemütlicher Treffpunkt.

Die Küche

In der gemütlichen Wohnküche zieht das langgestreckte Sofa mit seinem rot-weiß karierten Umfeld – Blende und Tische – alle Blicke auf sich. Zusammen mit den bunten Eames Side Chairs und den zeitlosen Frankfurter Stühlen entsteht hier der küchentypische, gemütliche Kommunikationstreffpunkt. Lampen aus Schneebesen gehören zu den originellen Accessoires, Bodenfliesen im Karomuster und Regalgestelle aus Schwarzstahl und Eiche komplettieren den Look.

Minto Mall
Schneebesen-Leuchten in der "Küche"
Tafel-Optik mit Zutaten und Rezepten auf den Säulen
Die "Küche" im Food Court
Minto Mall
Das "Wohnzimmer" im Food Court

Das Wohnzimmer

Das moderne Ambiente in dezenten Grautönen bei Stoff und Bodenbelag und pinkfarbenen Highlights lädt zum Entspannen ein. Im Mittelpunkt stehen dabei die lange Sofabank und Tische mit unterschiedlicher Oberflächen-Optik. Die Polsterbezüge und Bodenfliesen schaffen mit ihren verschiedenen Oberflächen und Strukturen ebenfalls unterschiedliche haptische und optische Erlebnisse. Ein überraschender Hingucker im Minto sind die auf den Kopf gestellten Stehlampen als Hängelampen. Dezent im Hintergrund die Grafiktapete mit ornamentalem Muster.

Minto Mall
Die Leuchten stehen Kopf

PARKEN

Eingang auf dem Parkdeck
Beschilderung im Parkhaus
Minto Mall
Orientierung auf dem Parkdeck

Der Weg ist das Ziel

Ob Neubau oder Refurbishment – bei der Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude wird oft der Anfahrtsweg für Kunden, Mitarbeiter und Besucher vernachlässigt. Dabei ist eine ästhetisch ansprechende und sichere Wegeführung ein einfacher Weg, den Reisenden bereits auf den letzten Metern seiner Wegstrecke in eine positive, stressfreie Stimmung zu versetzen. Perfekte Orientierung bietet die einheitliche, gut sicht- und dechiffrierbare grafische Formensprache auf Schildern und Stelen wie hier im Minto. Durch den Einsatz von Piktogrammen wird die Navigation auch für internationale Besucher leicht verständlich. Das Finden des Eingangs wird dadurch ebenso zum Kinderspiel wie der Weg zur Ausfahrt.

Einfach nur parken
war gestern.

Minto Mall
Eingang Parkhaus

Hell ausgeleuchtete Parketagen sind dank nachhaltiger Beleuchtungstechnik einladend und finanziell tragbar. Die Besucher werden es Ihnen danken, denn sie fühlen sich wohl und sicher schon vor Erreichen Ihres Ziels. Und auch die geparkten Pkw sind auf der sicheren Seite. Sonderstellflächen gibt es vielerorts schon, doch erst eine sichtbare, klare Kommunikation bringt den wahren Nutzen für die Besucher an den Tag: Familienparkplätze, Ladestationen für Elektroautos, Motorrad- und Fahrradstellplätze werden separat gekennzeichnet, grafisch codiert und perfekt ins gesamte Wegeleitsystem integriert. Mensch und Gefährt – bestens aufgehoben im Premium-Parken! Das Wiedersehen ist da nur eine Frage der Zeit. Das 4*Konzept stammt vom Bauherrn Unibail-Rodamco, kplus konzept ist für die grafische Umsetzung der Wegeführung verantwortlich.

SIGNAGE

Minto Mall
Centermap

Ästhetisch, entspannt, erlebnisreich

Wegweisendes Design vom intuitiven Parkleitsystem bis in einen der 110 Stores, vom exklusive Services bietenden Welcome Desk zu den aufwändig gestalteten Familien-Waschräumen, von den noblen Aufzugsvorräumen zu den zahlreichen Ruheinseln – der Aufenthalt im Home of 5 Senses wird zu einer ebenso entspannten wie erlebnisreichen Kundenreise, dank einer klaren und strukturierten Wegeführung voller gestalterischer Highlights. Organische Formen schmeicheln dem Auge, seien es die Deckenschilder und Stelen oder Welcome Boards an Aufzügen und Fahrtreppen. Farbcodes z.B. für die Etagenzuordnung, erleichtern nicht nur die Orientierung, sondern bespielen auch phantasievoll die Wände in großen Graphiken und spiegeln sich in den Piktogrammen wider.

Minto Mall
Orientierung an den Rolltreppen
Minto Mall
Sicherheitshinweise an den Rolltreppen
Beschilderung im Center
Minto Mall
Info-Schilder
Minto Mall
Aufzugsvorraum

Customer Journey,
entspannt und erlebnisreich

WASCHRÄUME

Luxus für alle

Den Flow eines schönen Einkaufsbummels unterbricht man meist nur ungern für den schnöden Gang zur Toilette. Doch spätestens, wenn die Frisur nach dem vielen Pullover- Anprobieren wieder gerichtet, die Hände nach dem Imbiß gewaschen oder die ganz Kleinen gestillt werden müssen, führt kein Weg mehr an den Waschräumen eines Kaufhauses oder Shopping Centers vorbei. Der „locus necessitatis“ ist hier aber ganz und gar kein trister Ort der Notwendigkeit. Wohnlich und individuell wie im Premium-Hotel ist hier schon das Entrée gestaltet. Und auch in den Waschräumen wartet erfrischend viel schöner Raum für Ladies & Gentlemen und Kind & Kegel auf Besuch.

Minto Mall
Eingang zu den Toiletten
Minto Mall
Stillraum
Minto Mall
Wickelraum
Minto Mall
Herren-WC
Minto Mall
Damen-WC

Ladies & Gentlemen

Im glamourösen Ambiente des Ladies‘ Rooms frischt Frau ihr Make-up auf. Für Tasche und Tüten gibt‘s selbstverständlich einen Halter in Hüfthöhe. Das Design: Frisch und luftigleicht wie die Federn an den weißen Wänden. Die raffinierte Beleuchtung und großzügige Verspiegelung verstärken den strahlenden Charakter des Raumes und wird sich zweifelsohne auf das Wohlgefühl der Betrachterin übertragen.
Ganz im edlen Herrenclub-Stil, gestaltet in rauchigen Farben und im Nadelstreifen-Look, gibt es im Men’s Room keine Spur mehr von Tristesse. Das exklusive Ambiente ermuntert den Herrn ganz sicher, den Einkauf mit der Suche nach der nächsten Business-Kombi fortzusetzen.

Minto Mall
Lounge vor den Toiletten

INDOOR PLAYGROUND

Endlich da! Jacke aufhängen, Schuhe ins Schränkchen gestellt und ab ins Spielzimmer. Nur, dass dieser Spielplatz noch viel größer ist als daheim. Während es sich die Eltern und Großeltern in den Sitzen gemütlich machen, haben die Kinder längst ihr Lieblingsspielgerät in Beschlag genommen. Die Themenwelt „Laubhaufen“ bietet, eingebettet in organische Formen und harmonische Farbabstufungen, eine tolle Mischung, von der klassischen Rutsche bis zum Spielplatztelefon. Das Erwachsenen-Handy lädt derweil in den vorgesehen Ladestationen.

Minto Mall
Sitzgelegenheit
Minto Mall
Spielplatz in der Mall

Retail-Fassaden

Die gestalterische Mieterkoordination sorgen dafür, dass die Wertigkeit und Harmonie der Innenarchitektur der Immobilie auf Boulevards und Passagen gewährt bleibt. Sie garantiert, dass die Gestaltungsrichtlinien der Mall respektiert werden und die Markenidentität der Mieter gewahrt und hervorgehoben wird. Die Ausgestaltung der Fassade, die Auswahl der Werbeanlagen und des Schaufenstertypus’ sowie der eingesetzten Materialien für die Fassadenprofile – all das trägt zum Gesamterscheinungsbild bei.

Minto Mall
Hochwertig gestaltete Ladenfassaden heben das Erscheinungsbild der Mall.
Minto Mall
Store-Fassade einer Aldi-Filiale

3D-BESPIELUNG

Minto Mall
Interims-Bespielung für einen Store

3D-Visualisierungen bieten eine spannende Möglichkeit für Händler wie Immobilienbetreiber, das zukünftige Ambiente oder das Sortiment eines Stores vorzuinszenieren. Ob integrierte digitale Animation oder einfache Werbebotschaft, der Fantasie und dem gestalterischen Know-how sind keine Grenzen gesetzt.

Minto Mall
Schaufensterbeklebung

3D-Flächenaktivierung
für ein perfektes
Shoppingerlebnis

DESIGN-GUIDELINE

Minto Mall
Minto Mall

Handbuch fürs Design

Ob zur Mieter- oder Käufergewinnung, zur Kommunikation eines Refurbishments oder als Verkaufstool auf einer ­Messe: Professionell gestaltetes Werbematerial im Corporate Design ­gehört zur Vermarktung einer Immobilie dazu.

Minto Mall

SHOWROOM

Und so fing alles an...

Schon im Vorfeld bekam die außergewöhnliche Shopping Mall einen besonderen Rahmen. kplus konzept gestaltete einen Center-Showroom in Mönchengladbach nahe der Baustelle, in dem das gestalterische Konzept für Bürger greifbar und emotional kommuniziert wurde.

 

Filmanimation mit begleitender olfaktorischer Inszenierung zeigte mittels einer Liebesgeschichte Innenansichten des Mintos. Sitzen konnte man dabei übrigens auf den Sesseln des ehemaligen Schauspielhauses. Der Community-Tisch aus der Serie „board stories“- animiert beim Scribbeln und Diskutieren. Collagen zeigten die Materialien der gesamten Innenarchitektur. Die gestalterisch zur Außenfassende korrespondierenden Infotafeln im Eingangsbereich des Showrooms erklärten in dynamischem Layout das architektonische Gesamtkonzept.

Auch interessierte Bürger konnten sich im Showroom ein Bild des zukünftigen Erlebnisraums machen. Durch die multisensorische Inszenierung bekamen die Showroom-Besucher nicht nur visuelle Eindrücke, sondern ein echtes Gefühl für die geplante Destinatio

Minto Mall
Showroom in Mönchengladbach
Showroom in Mönchengladbach