Das Projekt

Die Modernisierung der City Galerie Aschaffenburg wurde nach eineinhalb Jahren erfolgreich abgeschlossen. Von der Entwurfsplanung übers Branding bis zum Umbau der Mall bei laufendem Betrieb samt Planung und Einbau einer innovativen Beleuchtungsanlage verantwortet kplus konzept das Projekt in den Leistungsphasen LPH 1-8.

Kunde
Principal Real Estate, DI-Gruppe

Ort
Aschaffenburg

Fertigstellung

Dezember 2021

Leistungen

Refurbishment – Branding, Entwurfsplanung, Umbau (LPH 1-8)

REFURBISHMENT

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Modern, hell und komfortabel: Der Umbau ist abgeschlossen, die "neue" City Galerie Aschaffenburg ist eröffnet. Foto: Oliver Blobel

Wohlfühlkonzept

Komfortabler, freundlicher, technisch auf dem neuesten Stand: Die grundlegende Neugestaltung des Shopping-Centers mit rd. 47.000 qm Handelsfläche erfolgte mit dem Ziel, Komfort und Aufenthaltsqualität der beliebten Mall deutlich anzuheben. Neben dem Refurbishment gehörte zum Projektumfang ein neues Corporate Design mit Logo und Bildmarke.

oliver-blobel_city-galerie-aschaffenburg_refurbishment_01
Selbst die Eingänge sind von der neuen Designsprache geprägt. Foto: Oliver Blobel

CORPORATE DESIGN

City Galerie Aschaffenburg Mall Design

Das Center als Marke

Ein ausdrucksstarkes Design mit eigener Grafik, Formensprache, Typografie, Farbrange und Materialwelt macht das Logo, die Mall-Identität und alle ihre Werbemittel, Plakate etc. modern und unverwechselbar. Das neue Branding wurde im gesamten Interiorkonzept in vielen Variationen rezitiert.

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
In einer gefälligen Typografie krönt das Logo die schwarzglänzenden Eingangsportale.

Brand Design,
Profil und Identität

Fassaden im neuen Look

Die fünf Haupteingänge – zuvor funktional und schmucklos ausgestattet – wurden zu markanten Portalen um- und ausgebaut. Die schwarzglänzenden ‚Torbögen‘ mit dem neuen Logo und CD-Elementen kommunizieren den aufgewerteten Center-Charakter.

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Modernes Eingangsportal der umgebauten City Galerie Aschaffenburg

Warmer Empfang

Alles in einer Hand und alles aus einem Guss: Selbst die Flure und Türen profitieren vom neuen Corporate Design. Da bei kplus konzept die Kommunikationsdesigner nahtlos mit den Innenarchitekten zusammenarbeiten, wurden auch die Elemente des Brandings bruchlos auf Wände, Türflügel u.ä. übertragen. 

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Eingangsbereich im freundlichen Farbspektrum des Corporate Designs
City Galerie Aschaffenburg Mall Design

INTERIOR DESIGN

City Galerie Aschaffenburg Mall Design

Ausgewählte Materialien

Viel warme Holzoptik gibt den Räumlichkeiten – selbst den Aufzugsvorräumen – einen freundlichen Charakter. Böden mit Fischgrät-Verlegung wirken wohnlich und wertig. Holzoptik kommt auch bei Wandpaneelen und -verkleidungen zum Einsatz.

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Die zentrale Kundeninformation mit schöner Holzverkleidung erinnert an eine Hotelrezeption.

Sitzlandschaft statt Holzklasse

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Sitzlandschaften laden zur Pause ein.

Lounge Design

Die neuen Lounge-Areas kommen hervorragend an bei den Kunden der City Galerie, wie die ersten Wochen nach Abschluss des Umbaus bereits gezeigt haben. Ausladende gepolsterte Bänke mit Abstelltischen und E-Ladestationen erstrecken sich über die Knotenpunkte im Center, besonders unterhalb der Lichthöfe.

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Die CI-Farben und die gemischte Möblierung geben dem Foodcount eine lebendige Dynamik.

Food Court

Auch dem Food Court geben die farbigen Polstersitzbänke ein neues Gesicht. Ergänzt mit Einzel- und Thekenplätzen mit Hochstühlen sowie klassischen Vierertischen werden hier alle Wünsche an bequemes Sitzen bei Mittagessen und Snack erfüllt.

SIGNAGE

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Leuchtkästen, die nicht nur den Weg weisen, sondern auch das Center-Feeling aufwerten
City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Digitale Info-Stelen in den Laufwegen

Wayfinder im Center-Stil

Die hohe Kunst eines Wegeleitsystems, das seinen funktionalen Zweck erfüllt und dabei gut aussieht: Leuchtkästen mit ‚abgeknicktem‘ gelbem Dreieck verweisen auf die Center-Identität, digitale Info-Stelen mit Center-Logo finden sich an den Knotenpunkten. Selbst einfache Wandschilder zwischen den Parkebenen und den Center-Geschossen sind mit dem Logo ‚customized‘. Das mehrteilige, ausführliche Signage-System mit klarer Typografie und Aussage sorgt für 360°-Orientierung.

MIXED USE

City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Schöner spielen über dem Shopping-Center
City Galerie Aschaffenburg Mall Design
Die 700 qm große Außenterrasse auf dem Dach der Mall konnte unter Einhaltung aller Sicherheitsstandards eingerichtet werden.

Kita auf dem Mall-Dach

Auf dem Dach der City Galerie Aschaffenburg konnte ein Kindergarten für 99 Kinder samt Außenterrasse eingerichtet werden. Ehemalige ‚Karstadt‘-Flächen wurden dafür umgewidmet. kplus konzept führte eine ausführliche Machbarkeitsstudie durch und entwickelte die Entwurfsplanung für die Umnutzung.

BAULEITUNG

City Galerie Aschaffenburg Mall Design

Bauen im Bestand

Die umfangreichen Baumaßnahmen wurden eineinhalb Jahre lang bei laufendem Betrieb durchgeführt. Mit der Bauleitung beauftragt, konnte kplus konzept die Qualität der beteiligten Dienstleister sicherstellen und überall dort schnell eingreifen, wo das Bestandsgebäude unvorhergesehene ‚Überraschungen‘ offenbarte.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie uns an unter

0211 695018-72

oder schreiben Sie uns

    Mit dem Absenden stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

    * Pflichtfeld