DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft 2019 – für VIVAWEST

Das Wohnungsunternehmen VIVAWEST in Gelsenkirchen wurde für sein Projekt FREIRAUM mit dem DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft 2019 ausgezeichnet. Entwickelt und umgesetzt wurde der FREIRAUM von kplus konzept. Dabei  handelt es sich um Kreativ- und Arbeitsräume für die Mitarbeiter unter dem innovativen Ansatz ‚digitale Arbeitswelten‘. Der FREIRAUM besteht aus verschiedenen, jeweils individuell ausgestatteten Räumen für kleine und größere Gruppen, die dem Austausch, der Wissensvermittlung und Vernetzung dienen, darunter modulare Teamarbeitsplätze, Platz für Stand-up-Meetings, Rückzugsräume und Flächen zur analogen und multimedialen Visualisierung von Arbeitsinhalten, das Ganze auf zwei Etagen im Turm der früheren Zeche Nordstern, der heutigen Unternehmenszentrale von VIVAWEST.

Die Aareon AG und das Fachmagazin „DW Die Wohnungswirtschaft“ verliehen der VIVAWEST WOHNEN GmbH als einem von drei Gewinnern den Preis Anfang Juni 2019 im Rahmen des Aareon Kongress 2019 in Garmisch-Partenkirchen.