Pressemeldung

Auf die Größe kommt es nicht immer an.


Der Messestand von und für kplus konzept „DISCOVER NEW SPACES“ auf der EuroShop 2014 ist vom FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V. in der Kategorie Architektur – „Best Stand Inspiration“ mit dem „Apfel“ in Bronze ausgezeichnet worden.  

Auf der Preisverleihung am 6. November 2014 im Colosseum Theater Essen wurde damit ein herausragendes, unkonventionelles Messekonzept prämiert, das mit garantierten Überraschungseffekten überzeugt und starke Aufmerksamkeit schafft. Damit setzte sich kplus konzept als Newcomer im Messestand-Design gegen viele starke Konkurrenten auf den 3. Platz durch, und das mit einem 18 Quadratmeter großen Messestand!

„Auf die Größe kommt es nicht immer an“, so Markus Kratz, Geschäftsführer von kplus konzept, über die Auszeichnung. „Mit 18 Quadratmetern voller multisensorischer Erlebnisse wurden wir mit diesem tollen dritten Platz ausgezeichnet und spielen damit in einer Liga mit dem Gewinner Audi/Schmidhuber und einem gigantischen 3.400 qm-Messeauftritt, was belegt: Size doesn’t matter! Mit unserer 20köpfigen interdisziplinären Mannschaft sind wir ein agiles, äußerst kreatives Team. Entscheidend für den Erfolg sind die Ideen – und wir sind sehr gespannt zu sehen, was wir demnächst für Kunden auf 700 Quadratmetern alles bewegen können!“


Der FAMAB AWARD zeichnet herausragende Markenerlebnisse aus, prämiert internationale Benchmarks in der Begegnungskommunikation sowie in der temporären und permanenten Architektur. Zum 16. Mal wurde dieser renommierte Branchenaward verliehen; 163 Einreichungen gab es insgesamt für den Award 2014, der jährlich mit einem großen Spektakel aus Preisverleihung, Get-together und After-Show-Party von der Event Branche und ihren Kunden aus der Markenartikelindustrie gefeiert wird.

Nach dem 1. Platz beim Deutschen Innenarchitektur Preis vergangenen Monat ist diese Auszeichnung für kplus konzept Bestätigung und Motivation zugleich, die Messelandschaft im In- und Ausland mit weiteren Hypes durch außergewöhnliche Markenauftritte aufzumischen.


Über DISCOVER NEW SPACES

Neugierde wecken und alle Sinne ansprechen – das war der Grundgedanke des Standdesigns. Die Entdeckerlust wurde über drei geheimnisvolle Boxen geweckt, die jeweils über eine Leiter erreichbar waren. Einmal mit dem Kopf eingetaucht, eröffneten sich dem Besucher verschiedene Themenwelten, die über eine raffinierte visuelle, olfaktorische und akustische Inszenierung ihre überraschende Wirkung entfalteten und begeisterten, und zwar über alle kulturellen Grenzen dieser Erde hinweg. Die ungebremste Besucher- und Kommunikationslawine unter den Retail-Fachleuten während der fünftägigen Messelaufzeit belegte eindrucksvoll, wie man äußerst effizient und mit großem Spaßfaktor auf sein Unternehmen aufmerksam macht.

Die Standgestaltung reflektiert durchgängig das Corporate Design von kplus konzept, auch in den drei Themenboxen, die jeweils in den Corporate-Farben pink, grün und schwarz den Ausblick auf sinnliche Shopping-Erlebnisse der Zukunft gaben.

Unter dem Namen emotionQube werden die Erlebnisboxen inzwischen maßgeschneidert für Kunden realisiert. Sie sind einsetzbar nicht nur auf Messeständen, sondern auch im Store oder Schaufenster, auf Events und überall, wo Neugierde geweckt und Kunden angezogen und unterhalten werden sollen.


Über kplus konzept GmbH

Unverwechselbare Store und Exhibition Designs, multisensorische Rundum-Markenkommunikation, zukunftsweisende Erlebniswelten für Shopping Center, spannende Interieurs für Healthcare und Hospitality – das sind die Themen der kplus konzept GmbH. Der Mall-Betreiber mfi AG und namhafte Filialisten wie Esprit, Tayler oder die Santander-Bank gehören zu ihren Kunden. Das 2005 in Düsseldorf gegründete Unternehmen wird von der Innenarchitektin Bettina Kratz und dem Kommunikationsdesigner und Photographen Markus Kratz geführt. 20 Mitarbeiter zählt das Team aus  Innenarchitekten, Kommunikations-, Web-, 3D- und Produktdesignern, Photographen und Textern. Beste Voraussetzung für die komplette Markenkommunikation aus einer Hand.

Menu