Refurbishment München Riem Arcaden – Herzlich Willkommen!

Die Arcaden auf dem ehemaligen Flughafengelände München Riem und der neuen Messe mit einem Wohnquartier in unmittelbarer Nähe waren mit ihrer nüchtern-kühlen und funktionalen Gestaltung nach einem Jahrzehnt in die Jahre gekommen. Ein Make-Over des Interior Designs, das den geänderten Bedürfnissen der Menschen entspricht, war die Herausforderung für diese größere Handelsimmobilie: Eine Shopping Destination als „Third Place“ zu gestalten, als einladenden Ort zum Wohlfühlen neben dem Zuhause und der Arbeitsstätte.

Beim Refurbishment war die Umsetzung einer gestalterischen Willkommensgeste maßgeblich, Markenzeichen eines zukunftsweisenden Mall Designs, das die Kunden als gute Freunde gegrüßt.

Bei dieser „Operation am offenen Herzen“ – Umbau innerhalb von fünf Monaten bei laufendem Betrieb mit allen dazugehörigen Einschränkungen – waren die zentralen architektonischen Eingriffe die Beleuchtung, die Wegeführung und die Mall-Möblierung samt Gestaltung von Boden, Wänden und Decken, und zwar über drei Geschäfts- und drei Parketagen. Eine echte Herausforderung, beispielsweise im Laufe von drei Wochen 6.000 qm selbstentworfener Tapeten zu drucken und anzubringen!

Highlight Beleuchtung

Beginnend beim Antritt in die Mall zeigt eine riesige Lichtwelle an den Haupteingängen, wo es lang geht. Auch die acht Eingänge im Parkhaus haben einen neuen Look für eine sichtbare Willkommensgeste bekommen: Riesige, von weitem gute erkennbare, kreisrunde Lichteinlassungen in neu gebaute Portale in warmer Holzoptik weisen klar und einladend den Weg. Die Aufzugsvorräume erstrahlen in neuem Licht mit einer indirekten Beleuchtung an den Deckenkanten und in dem großen, runden Deckenfeld, ein echter Hingucker!

Die runde Formensprache im Beleuchtungskonzept – durchweg individuell gestaltete Sonderleuchten auf LED Basis – zieht sich durch das gesamte erneuerte Interieur. Der Kreis ist auch das Kennzeichen der Ruhezonen und Lounges, deren zarte Ringleuchten schon von weitem die Blicke auf sich ziehen.

Spiel mit Form und Farbe – Eine Entdeckungsreise durch die Mall

Für die Orientierung im Center wurden verschiedene grafische Muster entwickelt, die sich als wahre Augenweide bereits in den Zugangsbereichen entfalten. Drei Farb- und Formenkomplexe differenzieren horizontale Erschließungswege und Lichthöfe: Warmes Rot-Orange mit der Grundform Dreieck, grün-oliv-Töne mit einem auf der Spitze stehenden Quadrat und blau-graue Farbtöne mit der Form des Rechtecks verbunden. Ein ebenso künstlerisches wie überraschendes Spiel mit Form und Farbe findet macht die Kundenreise durch die Mall an allen Berührungspunkten zu einer wahren Entdeckungsreise. Stilvoll ergänzt wurden die grafischen Elemente durch variierende Holzelemente: Lamellen, Einbauten und Verkleidungen in Eiche-Optik, beispielsweise in den Vorräumen.

Raumstrukturierende Inseln der Entspannung

Entspannung wie optische Abwechslung bieten sämtliche Ruhezonen und Lounges im Center, von den Zugangsbereichen bis in die Mall-Etagen. Die raumstrukturierenden Inseln in der Innenarchitektur heben sich durch ausgewähltes Mobiliar – Sofas und Stühle von +Halle und Tische von Hay – und einen separaten, wertigen Bodenbelag in Fischgrätmuster und warmem Tabakton hervor. Die Farbgebung entspricht den Farbcodes der jeweiligen geometrischen Muster. So wechseln nicht nur die Farben der Lederpolsterbezüge, sondern strahlen stimmungsvolle Naturmotive mal in orange, mal in grün, in hinterleuchteten großformatigen Rahmen. Pflanzen und Kamine wechseln sich ab in den Lounge-Frames, eigens geschaffen als ausgefallene Raumteiler der Ruhezonen.


Wegweisendes Design

Die Orientierung in komplexen Gebäudestrukturen erleichtern und ein einladendes und sicheres Gefühl vermitteln – diesen Kundenservice bietet das neue Signage für die Riem Arcaden. Vom Willkommens- und Abschiedsgruß im Parkhaus wie in der Mall, vom Aufzugsvorraum bis zu den Waschräumen: das stilvolle Schwarz fällt ins Auge, ob an den hinterleuchteten Deckenschildern und Stelen oder Welcome Boards in Acryl und auf dem Service-Paneel in der Empfangstheke.

Auftanken für alle!

Eine gelungene Willkommensgeste einer Mall geht ganz auf die unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Kunden ein: Familienwaschräume mit stylischem Stillraum, Indoor-Kinderspielplätze, die nicht nur mit Geräten aufwarten, die physische Aktivitäten und ruhiges Entertainment, sondern auch einen Mehrwert für den Rest der Familie bieten: viele, schöne Sitzgelegenheiten, freies WLAN und Steckdosen zum Aufladen von Handys. Einen Raum der Stille gibt es ebenso wie Gebetsräume für Moslems. Und, á propos, auch die vielen internationalen Gäste hier in Messenähe werden an den Portalen mit einem mehrsprachigen Willkommensgruß, z.B. in Kyrillisch und Arabisch, empfangen.

Und, nochmal zum Thema Auftanken: Schließfächer namens „mobile hotel“, kreiert von kplus konzept, bieten zugleich Steckdosen für Laptop und Handy!

Das Ergebnis dieses Refurbishments: Eine enorme Aufwertung des Gebäudes und eine wertvolle Erhöhung der Aufenthaltsqualität. Eine Mall fast wie neu! Und das mit einem Bruchteil an Zeit und Geld, das ein Neubau verlangt hätte.

Wir danken Unibail-Rodamco Germany und der Abteilung Interior Design für die gute und konstruktive Zusammenarbeit bei diesem Projekt.

Zusammenfassung
Titel
Refurbishment Riem Arcaden - Herzlich Willkommen!
Verfasser
Beschreibung
Ein Make-Over, das den geänderten Bedürfnissen der Menschen entspricht, war die Herausforderung für die Mall Riem Arcaden.
  • Date: 21. September 2015
  • Skills: Refurbishment, Beleuchtungskonzept, Wegeführung, Kunden WCs
  • Client: Riem Arcaden, Unibail-Rodamco
  • Link: http://www.riemarcaden.de/
Menu