Man kann nicht nicht kommunizieren!*

 

Der indische Mall-Betreiber staunt nicht schlecht – die über 30 Pflanzenarten vor seinen Augen verströmen einen feuchten Geruch von Dschungel, eine Fliege brummt um seinen Kopf herum, eben war es noch taghell, nun bricht die Nacht herein. Nebenan steigt der dänische Architekt mit einem „Wow“ von der Leiter, soeben war er in die 70er Jahre Plüschwelt mit Lavalampen, Bigband-Sound und Candyduft getaucht, während die österreichische Shop-Besitzerin gerade dem Techno-Universum mit kaleidoskopartigen optischen Effekten entstieg und überrascht wieder im Hier und Heute ankommt.

Drei Welten, multisensorisch inszeniert in drei Boxen à 88 x 88 cm, die einen unbezähmbaren Reflex hervorrufen, sie durch das Besteigen einer Leiter zu entdecken. Ein großer Hype auf den nur 18 qm während der Weltleitmesse EuroShop; die Schlangen der Neugierigen nahmen kein Ende.

Mit der ersten EuroShop-Teilnahme von kplus konzept sollte mit dem Messestand unter dem Motto „DISCOVER NEW SPACES“ die Marke in der Zielgruppe etabliert werden. Die Ansprache aller Sinne über den Einsatz unterschiedlicher taktiler Elemente, optischer Effekte und wohl komponierter Duft- und Soundlandschaften ist anspruchsvoller Teil der Kommunikationsaufgaben gewesen.

Die visuelle Kommunikation fand ihren Ausdruck in der kompletten Standgestaltung als Ausdehnung des Markenzeichens kplus konzept. Gleichermaßen war die mediale Integration von Bedeutung: Die visuelle Sprache von „DISCOVER NEW SPACES“ setzt sich in allen Medien fort, in digitalen Präsentationen auf den Screens und als Logobanner in Newslettern, Pressemeldungen und Flyern. Für die Presse ermöglichte eine digitale Info-Mappe, sogar nachträglich Duft- und Soundproben der Messestand-Inszenierung anzufordern. Ein kurzer, temporeicher Videofilm des Messeauftritts wurde erstellt und ging an alle Kontakte. Die Facebook-Seite dokumentierte täglich den Standaufbau, und es wurde ordentlich getwittert. Exklusiv zum Messeauftritt wurde das 50seitige, zweisprachige Unternehmensheft plus magazine lanciert, inklusive Ausgehtipps für Besucher als Messespecial. Mit Julian Treasure, dem CEO unseres Partners Sound Agency, arrangierten wir zur Laufzeit Pressetermine über „Sounds in Retail“. Im CD gebrandete Wasserflaschen als Give-Away löschten den Durst der Besucher und mit Text und Farbe gebrandete T-Shirts sorgten für die schnelle Identifizierung der Standbesetzung.

Erfolgreiche Rundum-Markenkommunikation aus einer Hand! Wann starten Sie mit uns durch?

Hier geht’s zum:

Emotionqube

*Paul Watzlawik

  • Date: 4. November 2014
  • Skills: Multisensorische Markeninszenierung
  • Client: kplus konzept
Menu