Der Food Court im Minto – Interior Design für alle Sinne

Gestalten für alle Sinne – diesen Anspruch folgte auch die Entwicklung des Gastronomie-Konzepts für den Food-Court im Minto, entstanden in Kooperation mit der Interior Design Abteilung von Unibail-Rodamco Germany nach dem 4Star Konzept von UR. Den Rahmen bildet das Leitmotiv der Shopping Mall: „Sich zu Hause fühlen“.

Einzelne, individuell gestaltete „Zimmer“ werden zu den Gemeinschaftsessplätzen der elf verschiedenen Gastronomen. Hier kann sich der Gast nach Lust und Laune entscheiden, in welchem Ambiente er speisen möchten: schnell in der Küche, in der eher loungigen Atmosphäre des Wohnzimmers, zurückgezogen in der Bibliothek, in luftigem Ambiente des Wintergartens oder gemeinsam mit der Familie in der Kinderecke. Als organische geformte Inseln haben sich die einzelnen Bereiche ganz den Themen Natürlichkeit, Behaglichkeit und Authentizität verschrieben. Die halbhohen geschwungenen Geländer im Food Court des Minto grenzen sie einerseits voneinander ab, sind aber andererseits offen genug, um den Charakter eines gemeinsamen Erlebnisraums zu bewahren.

Die Küche im Minto Food-Court

In der gemütlichen Wohnküche des Minto zieht das langgestreckte Sofa mit seinem rot-weiß karierten Umfeld – Blende und Tische – alle Blicke auf sich. Zusammen mit den bunten Eames Side Chairs und den zeitlosen Frankfurter Stühlen entsteht hier der küchentypische, gemütliche Kommunikationstreffpunkt. Lampen aus Schneebesen gehören zu den originellen Accessoires, Bodenfliesen im Karomuster und Regalgestelle aus Schwarzstahl und Eiche komplettieren den Look.

Das Wohnzimmer

Das moderne Ambiente in dezenten Grautönen bei Stoff und Bodenbelag und pinkfarbenen Highlights lädt zum Entspannen ein. Im Mittelpunkt stehen dabei die lange Sofabank und Tische mit unterschiedlicher Oberflächen-Optik. Die Polsterbezüge und Bodenfliesen schaffen mit ihren verschiedenen Oberflächen und Strukturen ebenfalls unterschiedliche haptische und optische Erlebnisse. Ein überraschender Hingucker im Minto sind die auf den Kopf gestellten Stehlampen als Hängelampen. Dezent im Hintergrund die Grafiktapete mit ornamentalem Muster.

Die Bibliothek

In warmen Braun- und Grüntönen lädt die Bibliothek zum Schmausen und Schmökern ein. Wertige Eichenfischgrätoptik in den Fliesen, auf der Sitzbank und Holzstühle in Tabak-Ton schaffen die typische gemütliche Stimmung eines Lesebereichs, ergänzt durch Akzente in der Gestaltung der Tischoberflächen, z.B. mit Abbildungen von Buchrücken und Textpassagen, und in der Deckenbeleuchtung mit als Lampenschirm fungierenden Buchdeckeln.

Der Wintergarten

Das Blau und Grün des Wintergarten-Bereichs schafft eine leichte, luftige Atmosphäre, und auch die grafischen Blattornamente auf den Deckenblenden spiegeln das Thema Natur auf frische Weise wider. Kräutertöpfe – auch Thema auf den Tapeten-Kreidetafeln auf den Säulen – stehen auf den sechs Community-Tischen, holen die Natur in den Raum und haben zugleich praktischen kulinarischen Mehrwert. Cruise Counter geben diesem Zimmer einen perfekten Rahmen. Zusammen mit dem Mobiliar – Holzstühle im skandinavischen Stil und stylische recyclebare Barhocker – das perfekte Ambiente für einen frischen Salat!

Die Salatbar

Die Salatbar in der Mitte des Food Courts ist der einzige freistehende Counter. Das Frischekonzept: auch hier vollständig im Material reflektiert – Holz in Kombination mit schönem grünen Mosaik und Fruchtdesign in der Blendengrafik. Die Barhocker Mavi passen zum Holz der Theke.

Eine einladende wie außergewöhnliche Innenarchitektur für die Gastronomie!

  • Datum: 2. April 2015
  • Leistung: Gastronomie-Konzept
  • Kunde: Minto, Unibail-Rodamco
  • Link: www.minto.de
Menu