Praxis Britta Binz

Zuerst das Logo. Ausgangspunkt für das neue Corporate Design waren die Initialen der Inhaberin. Zwei gespiegelte B für Britta Binz erscheinen organisch, rund und sympathisch und zitieren zugleich das in der Psychologie eingesetzte Rorschachbild. Dazu die Typographie, handschriftlich und persönlich.

Konsequent und variantenreich entwickelten wir dann aus der Tropfenform der Initialen die gesamte Praxiskommunikation: Als an die Wand gezeichnete Sprechblase über den Köpfen der im Wartezimmer sitzenden Kinder. Als individuell gestaltetes Tapetenmuster im Besprechungsbereich oder in den phantasievollen Wesen, die auf der Flurwand Geschichten erzählen und mit Kindern agieren, fotografiert im eigenen Studio.

Als flatternder Schmetterling auf der von kplus konzept gestalteten und programmierten Praxis-Webseite. Und nicht nur in der Seitennavigation findet sich der Tropfen als durchgängiges grafisches Element wieder, sondern auch auf den Visitenkarten, die die neue Praxis-Identität nach außen tragen.

Die warme und einladende Umgebung holt die jungen Menschen dort ab, wo sie sind, und gibt dabei ihren Stimmungsbildern einen neuen, positiveren Rahmen. Das Praxisdesign von Britta Binz ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie man mit Gestaltung Kommunikation unterstützen und dem Genesungsprozess förderliche Inhalte transportieren kann.

  • Datum: 18. September 2013
  • Leistung: Corporate Design, Web Design, Interior Design
  • Kunde: Praxis Britta Binz
  • Link: http://kjpp-praxis-binz.de/
Menu