Wenn jemand eine Reise tut…

…so kann er was erzählen.

Dieses schöne Zitat von Matthias Claudius gilt heute wie schon vor 228 Jahren. Reisen erweitert den Horizont und schafft Erinnerungen für den Rest des Lebens. Das gilt auch für die Mitarbeiter von kplus konzept, die kürzlich in Afrika und Amerika unterwegs waren und hier ihre Eindrücke teilen. Die Erlebnisse haben uns auch dazu bewegt, einmal ein ganz anderes Reisebüro zu entwerfen, inspiriert zudem durch einen Kongressbesuch, bei dem über die zukünftige Existenzberechtigung von Reisebüros diskutiert wurde.

Dakar
Senegal im „Afrika südlich der Sahara“  – das klingt exotisch. Fremd und doch mit einem gewissen Zauber behaftet. Zugleich werden Rhythmus und Selbstverständlichkeiten des Lebens in einer Wohlstandsgesellschaft auf den Prüfstand gestellt, bewirken gewissermaßen ein „Reset“ auf den menschlichen Ausgangszustand. Nach ein paar Tagen in der im Mai noch vorherrschenden wohltemperierten Luftfeuchte der Hauptstadt Dakar, umgeben von Klang und Gischt der Atlantikbrandung, vom Ruf des Muezzin (morgens ab halb fünf!) wie auch vom beruhigenden Singsang der Umgangssprache Wolof, der Begegnung mit warmherzigen, kommunikativen und optimistischen Menschen, der Gewöhnung an das neue Gehgefühl auf ungepflasterten, sandigen Straßen und an die neuen Reize für die Geschmacksnerven – Fisch und Fleisch frisch aus dem Meer oder von der Hühnerfarm geholt, gepaart mit schwer gewürzten Soßen – , an die große Energie, die die kinderreiche und junge Gesellschaft an jeder Ecke ausstrahlt, kurz: nachdem alle menschlichen Sinne neu bespielt worden sind, dann ist man auch zugleich runtergekommen von Tempo und Tonus des alten Kontinents.

Und dann entdeckt man die Freuden des Einkaufens, wie es einmal war und wie es heute auch hierzulande kreative Retail-Konzepte zeigen, neu.

Concrete jungle where dreams are made of! – New York
Diese immer spannende Metropole und ihren Einfluss auf die Welt der Kreativen kann man nur begreifen, wenn man selbst dorthin fährt und aufwacht. Der Anspruch, alles immer ein bisschen größer, höher und besser als anderswo zu gestalten, macht New York so spektakulär und trägt zu einem besonderen Lebensgefühl bei. Die kplus konzept Geschäftsführer hatten das Vergnügen, im Anschluss an ihr Referat über multisensorische Erlebniswelten auf dem Scentworld- Kongress in NYC, neue Locations zu entdecken.